Es gibt aktuelle Informationen des Hessischen Datenschutzbeauftragten anlässlich der Corona-Pandemie. Hier werden Lockerungen im Umgang mit onlinegstützem Unterricht verabredet und zugleich Rahmenbedingungen für das Homeschooling gesteckt. Bitte zur Kenntnis nehmen: Informationen zum digitalen Lernen und der digitalen Kommunikation zur Unterstützung hessischer Schulen im Zeichen der Covid-19-Pandemie Die Schließung von Schulen, Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen führt zu verstärkter digitaler Kommunikation wie der Nutzung von E-Mail-Systemen, Messenger-Diensten oder der Anwendung von Videokonferenz-Applikationen und digitalen Lernplattformen – auch jeweils mit Cloud-Anbindungen. In allen Bereichen ist ein schnelles und zugleich umsichtiges Handeln erforderlich. Alle Maßnahmen si...
Weiterlesen
Momentan versendet die MPLC Deutschland GmbH Schreiben, in denen auf die Lizenzierungspflicht bei Filmnutzungen hingewiesen wird. Diese Lizenzierungspflicht besteht und ist im §22 Urheberrechtsgesetz verankert. Allerdings sind die im Angebot enthaltenen Filmwerke nicht oder nur eingeschränkt im Unterricht einsetzbar, da es sich bei den vertretenen Partnern um namhafte Spielfilmproduzenten, insbesondere Hollywoodstudios (WaltDisney, Warner Bros. DreamWorks, Pixar), handelt. Sicher sind auch Spielfilme gewinnbringend im Unterricht integrierbar, allerdings kaufen wir diese speziellen Spielfilme mit den für den Einsatz in Schulen erforderlichen Rechten. Wir freuen uns über entsprechende Hinweise, welche Spielfilme oder Literaturverfilmungen Sie für Ihren Unterricht verwenden wollen und werden ...
Weiterlesen
Die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung bietet eine sehr ausführliche Broschüre zum Medienrecht in Schulen an. Sehr hilfreich sind hierbei auch die zahlreichen Fallbeispiele in tabellarischer Form, welche einen guten Einstieg für die Thematik auch in Konferenzen an Schulentwicklungstagen oder bei Workshops zu diesem Thema bieten können. Medienrecht Referat Medienpädagogik: Zusammenfassung aller medienrechtlichen Aspekte in der Schule http://dozenten.alp.dillingen.de/mp/recht/medrecht01.html
Seit dem 01.Januar 2019 gelten auch in Hessen wieder klare Regelungen zum Thema "Kopieren, Scannen und Digitalisieren" von Unterrichtswerken. Damit wurde die zuvor bestehende Grauzone die das geformierte UrhWissG, welches im März 2018 in Kraft getreten ist, bzgl. der nutzung von Unterrichtswerken erzeugt hatte, geregelt. Auf der Seite des Verband Bildungsmedien e. V. www.schulbuchkopie.de wird die aktuelle Regelung kurz und knapp erklärt, den vollständigen Gesamtvertrag finden Sie beispielsweise hier: Gesamtvertrag Vervielfältigung an Schulen Die KollegInnen aus Baden-Württemberg haben das auf ihrer Infoseite auch noch einmal vollständig dargestellt: Urheberrecht in der Schule (Stand Januar 2019) https://lehrerfortbildung-bw.de/st_recht/urheber/urh/
X

Right Click

No right click